Neuigkeiten / News

Ein ergonomisches Raumwunder in der Blechbearbeitung

In der Metallbearbeitung ist die Abkantpresse ein ergonomisches Raumwunder

 

Unsere neue Abkantpresse TruBend 7050 ist eingetroffen und verrichtet bereits seit einigen Wochen bestens ihren Dienst.

Neben der hohen Ergonomie und Bedienerfreundlichkeit erreicht die Presse, dank direktem Antrieb und einem automatischen Winkelmesssystem, hohen Output in sehr guter Qualität. In der Serienfertigung von kleinen und mittelgroßen Teilen, mit einer Länge von bis zu 1500 mm, ist sie hochproduktiv. Mit ihrer höheren Presskraft biegt die Presse auch entsprechend dickere Blechteile.

 

Unser Mitarbeiter Stefan bedient die Abkantpresse und wird Ihre kleinen oder großen Blechteile aus dickerem oder dünnerem Material mit zuverlässigen Biegewinkeln und präzisen Kantungen gerne herstellen.

<<< Wir freuen uns auf Ihre Anfrage >>>

 

Verfasst am: 26. November 2019

Junge Menschen liegen PfisterMetall am Herzen

 

Perspektiven für junge Menschen

 

PfisterMetall® unterstützt auch weiterhin die Initiative „jungen menschen helfen“ von WorldSkills Germany e.V.

Als Sponsor unterstützen wir die Vereinsarbeit. Mit unserer Unterstützung wollen wir dazu beitragen, jungen Menschen neue Perspektiven und eine Orientierung in ihrer Berufswahl zu geben sowie sie in der Aus- und Weiterbildung zu fördern.
 

>>> Sponsoring -Urkunde <<<

 

Verfasst am: 7. Januar 2019

Zusätzliche Gewindeschneidmaschine für noch mehr Flexibilität

Schnell – Flexibel – Genau

 

Mit der zweiten neu angeschafften Gewindeschneidmaschine von CMA verkürzen wir die Bearbeitungszeit ihrer Bestellungen weiter. Zudem erreichen wir eine viel größere Genauigkeit als mit einer händischen Bearbeitung. Diese hydraulische Gewindeschneidmaschine ist mobil einsetzbar, so dass sie an jedem Arbeitsplatz und sogar für große und schwierig zu bewegende Werkstücke genutzt werden kann.

Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne >>>

Verfasst am: 2. Dezember 2018

Der Umwelt zuliebe Energie aus Wasserkraft

 

Ressourcenschonung durch Ökostrom

 

Gerade in der heutigen Zeit sind Unternehmen in der Blechbearbeitung mehr denn je dem Umweltschutz und der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen verpflichtet. Mit konkreten Maßnahmen leisten wir einen Beitrag und decken nunmehr unseren zusätzlichen Strombedarf, der nicht bereits durch unsere eigene Photovoltaik Anlage gedeckt wird, durch 100% Ökostrom aus erneuerbaren Energien. Der von uns bezogene Ökostrom wird ausschließlich aus deutscher Wasserkraft gewonnen. So sparen wir monatlich 11 Tonnen CO2 ein.

Hiermit gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klimaschutz und Energiewende.

 

Verfasst am: 19. September 2018

Folgeaudit bestanden

„Qualität bedeutet, es auch richtig zu machen, wenn keiner zusieht.“

– Henry Ford –

 

Mit dem Ende September durchgeführten Folgeaudit nach DIN EN ISO 9001:2015 haben wir sichergestellt, dass unser Unternehmen in der Lage ist, Kundenerwartungen konsequent zu erfüllen und unseren Kunden die erwartet hohe Produktqualität zu liefern. Durch die Einhaltung unserer Qualitätsstandards, steigern wir stetig die Produktivität und produzieren nachhaltig und effizient. Nur so lässt sich die Produkt- und Servicequalität weiter signifikant verbessern.

 

Weitere Infos zum Qualitätsmanagement >>>

 

Verfasst am: 4. Oktober 2017

Klein aber oho !

 

Neuanschaffung einer Abkantpresse

 

Um der großen Nachfrage unserer Kunden gerecht zu werden, haben wir seit Anfang des 2. Quartals 2017 unsere neu angeschaffte Abkantpresse TruBend 7036 in Betrieb genommen. Dieser Maschinentyp ist nun zweifach in unserer Produktion im Einsatz.

Dank ihrer großen Biegekräfte bei gleichzeitig hoher Arbeitsgeschwindigkeit können wir jetzt noch wirtschaftlicher Teile mit bis zu 1000mm Biegelänge für Sie fertigen.

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot.

 

Bitte fragen Sie ganz unverbindlich Ihre Biegeteile hier an >>>

 

Verfasst am: 31. Mai 2017

Fertigstellung der Büroräume

 

Neue Büroräume bezogen

 

Nachdem die Bauphase der Produktionshalle bereits einige Zeit abgeschlossen ist, konnten nun auch unsere neuen Büroräume bezogen werden.  Das Raumkonzept bietet genügend Platz für sechs Schreibtischarbeitsplätze, sowie mehrere Besprechungsräume und eine einladende Kaffeebar die zum Austausch kreativer Ideen genutzt werden kann. Unsere Mitarbeiter fühlen sich in den modernen und hellen Räumlichkeiten mit ergonomisch ausgestatteten Arbeitsplätzen sehr wohl.

 

Wir sind Montag – Freitag von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr  und von 13.00Uhr bis 17.00 Uhr für Sie zu erreichen. Gerne beantworten wir Ihre Anfragen auch per Mail unter info@pfistermetall.de

 

Verfasst am: 20. September 2016

Aktuelle Neuerungen im Maschinenpark

 

Stanz-Laser-Kombimaschine integriert

 

Wir haben unseren Maschinenpark deutlich erweitert. Zusätzlich verfügen wir jetzt über eine Trumpf TruMatic 7000 sowie ein vollautomatisches Hochregallager.

Die Trumpf TruMatic 7000 Stanz-Laser-Kombimaschine ist seit September 2015 in Betrieb. Die High-End Kombimaschine ermöglicht eine hohe Teilequalität durch hochpräzise Schneidergebnisse und Konturgenauigkeit. Sie erfüllt zudem höchste Ansprüche in der kratzfreien Stanz- und Laserbearbeitung. Eine optimale Schnittqualität, selbst bei filigranen Konturen, ist mit dieser Maschine jederzeit möglich. Die Anschaffung der Maschine erweitert somit das vielseitige Bearbeitungsspektrum nochmals durch die Kombination aus Stanzen und Laserschneiden.

Ein vollautomatisches Rohstoff- und Fertigteilelager wurde zudem an den hochmodernen Maschinenpark angebunden und ermöglicht kürzere Bearbeitungszeiten durch eine noch effizientere Rohstoffzufuhr.

 

Weitere Infos zu unserer Stanz-Laser-Bearbeitung finden Sie hier >>>

Verfasst am: 23. August 2016

Offizieller Startschuss zur Erweiterung der Produktionsstätte

 

Spatenstich

 

Am 24. Oktober 2014 wurde der Grundstein für die neue Produktionsstätte der PfisterMetall GmbH & Co. KG gelegt. Die geplante zwei stöckige Produktions- und Lagerhalle wird die bereits bestehende Produktionshalle ergänzen. Die Bauarbeiten werden rund zehn Monate dauern und Mitte des Jahres 2015 abgeschlossen sein.

Modern und zukunftsfähig will die Firma PfisterMetall auch künftig bleiben. In jüngster Vergangenheit ist die Firma auf Grund der guten Auftragslage und Maschinenauslastung immer wieder an ihre Grenzen gestoßen. „ Der geplante Neubau ist nicht nur eine nötige Investition sondern auch ein vielversprechender Schritt in Richtung Zukunft“ so Geschäftsführer Daniel Pfister.

Am sonnigen Freitagnachmittag fanden sich zahlreiche Projektbeteiligte auf dem Baugrundstück der Firma PfisterMetall GmbH & Co. KG ein.

weiterlesen

Verfasst am: 24. Oktober 2014